Vorstand der MIT stellt sich neu auf

Nach dem Rückzug des langjährigen Vorsitzenden Uhlmann aus dem Vorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Harburg-Land (MIT) im letzten Jahr waren Neuwahlen für den geschäftsführenden Vorstand erforderlich geworden.

 

Bei guter Beteiligung und ausführlicher Aussprache wählten die Mitglieder am 6. Januar 2020 im Ringhotel Sellhorn in Hanstedt Herrn Frank Thöle-Pries (49) zum neuen Vorsitzenden. Der selbständige Unternehmensberater aus Buchholz i.d.N. ist europaweit tätig mit den Schwerpunkten Mittelstandsentwicklung und digitale Transformation. 

Aus dem erweiterten Vorstand rückt Wilfried Seyer (68), Tostedt, bis 2019 Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, als Schriftführer nach. Als Schatzmeister gewählt wurde der selbständige Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Holger Niemitz (55) aus Neu Wulmstorf. Mit den beiden stv. Vorsitzenden Dr. Heiner Austrup, Seevetal, und Carsten Tippe, Winsen (Luhe), bleibt die Kontinuität der Vorstandsarbeit gewahrt. Beide wirken auch in Funktionen auf Landes- und Bundesebene an der politischen Interessenvertretung mittelständischer Unternehmen mit.

 

In seiner Einstandsrede erinnerte der neu gewählte Vorsitzende Frank Thöle-Pries an die erfolgreiche politische Arbeit des langjährigen Bundesvorsitzenden der MIT, Dr. Josef Schlarmann aus Winsen (Luhe). Die MIT muss als wirtschaftspolitische Interessenvertretung im Landkreis Harburg wieder klar erkennbar werden. Dazu wird künftig der Dialog mit den Mitgliedern durch Arbeitskreise intensiviert. „Diese Form der Kooperation erlaubt es der MIT Harburg-Land, sich thematisch breit aufzustellen und Expertise in die Arbeit des Verbandes einzubeziehen“, so Thöle-Pries und verwies auf die Veranstaltung am 17. Februar 2020 in der Empore von Buchholz i.d.N. in Kooperation mit der IHK Lüneburg-Wolfsburg und der Buchholzer Wirtschaftsrunde zum Kulturwandel in der Arbeitswelt.