AK Umwelt besucht Kraftwerk Moorburg

Der Vorsitzende des CDU Arbeitskreises Umwelt, Rolf Bellmann, hatte zur Besichtigung des Kraftwerkes Moorburg in Hamburg eingeladen, und schnell waren die 20 Besichtigungsplätze belegt. „Das Interesse ist so groß, dass wir noch eine weitere Besichtigung anbieten wollen“, so Bellmann. Er wies auch darauf hin, dass diese Besichtigungen nicht nur für Parteimitglieder vorbehalten seien.


Die Teilnehmer erwartete eine fast vierstündige Führung über das Gelände an der Moorburger Schanze. Unter Leitung der kompetenten Leiterin des Infozentrums der Firma Vattenfall, Gudrun Bode, konnten sich die Gäste ein Bild von der neuen, flexiblen Steinkohleanlage an der Elbe machen.


Dabei standen Fragen über die Funktionsweise, des Umweltschutzes, der Versorgungssicherheit und der Notwendigkeit fossiler Kraftwerke in Zeiten der Energiewende im Mittelpunkt des Besucherinteresses. Die Besucher waren dabei nicht nur von der modernen Kraftwerkstechnik, sondern auch von dem umfassenden Wissen von Gudrun Bode beeindruckt, die selbst auf alle Fachfragen detaillierte Antworten geben konnte.

Alle Besucher waren sich einig, dass sich dieser Besuch auf jeden Fall gelohnt hatte und dankten Rolf Bellmann, der diese Informationsveranstaltung möglich gemacht hatte.