Kreis CDU ehrt 40jährige und 50jährige Jubilare auf besonderer Feier in Holvede

Die Jubilare 2014
Die Jubilare 2014

Der CDU Kreisverband Harburg Land ehrte in einer feierlichen Veranstaltung die 33 CDU-Mitglieder, die bereits seit 40 Jahren und die 10 Mitglieder, die bereits seit 50 Jahren Mitglied sind.

 

Kreisvorsitzender Michael Grosse-Brömer freute sich, dass die Jubilare den Weg nach Holvede nicht gescheut hatten und betonte, bei einer solchen Veranstaltung könne man den langjährigen Einsatz der treuen Mitglieder viel besser ehren als üblicherweise auf einem Kreisparteitag, auf dem noch viele andere Tagesordnungspunkte abgearbeitet werden müssten.


Er dankte allen für das besondere Engagement, aber auch für die langjährige Treue, was in der heutigen kurzlebigen Zeit nicht mehr selbstverständlich sei. "Sie sind das Fundament unserer CDU, auf das wir bauen können und wollen", lobte er die Jubilare.

Als besondere Überraschung hielt der ehemalige Ratsherr aus Jesteburg, Hinnerk Aldag, eine sehr fröhliche und unterhaltsame Festrede. Der 86-jährige merkte zunächst schelmisch an, dass er schon überrascht gewesen sei, als er um diese Festrede gebeten wurde. Er habe sich gefragt, ob die jungen Leute in der CDU denn nicht mehr reden könnten, so dass man auf die "Alten" zurückgreifen müsse.


Als er dann in seiner Ansprache selbst verfasste Gedichte aus seiner Zeit als Ratsherr in Jesteburg vortrug, über die sich auch Wilhelm Busch gefreut hätte, konnte man diese Frage schon fast bejahen. Ein Ratsleben in Versform und dann noch mit dem nötigen Humor erlebt man heute eher selten.

 

Die Gäste konnten über den Humor des Gastredners nur tüchtig schmunzeln und lachen. Man merkte aber, dass auch Aldag Spaß an seinem Vortrag hatte. Bei Kaffee und Kuchen verging der Nachmittag wie im Fluge und nach einem Grußwort des Landratskandidaten Rainer Rempe konnte Kreisvorsitzender Michael Grosse-Brömer eine gut gelaunte Gästeschar verabschieden.