CDU Kreisverband Harburg Land

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Der CDU-Kreisverband möchte die Bürgerinnen und Bürger umfangreich informieren und ihre Anliegen und Bedürfnisse aufgreifen.

Wir bieten Ihnen auf unseren Seiten eine Vielzahl von Informationen. Sollten Sie dennoch etwas vermissen, teilen Sie es uns bitte mit.

 

Ihre                                             

Britta Witte

Kreisvorsitzende


Einladung zum Tag der Deutschen Einheit

Montag, 03. Oktober 2016, 11.00 Uhr

im Marstall am Winsener Schloßplatz

 

Liebe Parteifreundinnen und –freunde, liebe Gäste,

 

zum 26. Mal jährt sich der Tag, an dem zwei deutsche Staaten zu ihrer Einheit zurück fanden und aus BRD und DDR ein (wieder-)vereintes Deutschland wurde. Auch in diesem Jahr möchten wir gemeinsam mit Ihnen an diesen glücklichen Moment denken, aber auch an die besonderen Lebensumstände der Bürger in der DDR und das vielfach erlittene Unrecht erinnern.

 

Freuen Sie sich hierzu auf einen besonderen Gast, der Ihnen seine eigenen Lebensumstände zu Zeiten der DDR schildern wird.

 

 

Die Schriftstellerin  Kartin Behr wird aus ihrem aktuellen Buch „Entrissen“ Der Tag, an dem die DDR mir meine Mutter nahm lesen und dabei das Thema „Zwangsadoptionen in der DDR“ ansprechen und mit Ihnen diskutieren. Im Anschluss wird sie für Interessenten das von uns angebotene Buch auch gerne handsignieren.

98,77% votieren für Michael Grosse-Brömer

Der CDU Kreisverband Harburg-Land stellte jetzt die Weichen für die Bundestagswahl im Herbst 2017. Michael Grosse-Brömer wurde mit 98,77% erneut als Kandidat der Christdemokraten bestimmt.

 

Trotz hochsommerlicher Temperaturen und diverser Konkurrenzveranstaltungen folgten zahlreiche Mitglieder der CDU der Einladung der Kreisvorsitzenden Britta Witte und fanden sich zur Aufstellungsversammlung in der Burg Seevetal ein. 

 

Als Gastredner war der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder, nach Hittfeld gekommen. In seiner Rede unterstrich er die weiterhin guten konjunkturellen Rahmenbedingungen sowie die hohe Beschäftigungszahl in Deutschland. Außerdem ging der Fraktionsvorsitzende auf die Flüchtlings- und Europapolitik ein.

 

Nicht unerwähnt blieb die gute Zusammenarbeit mit Michael Grosse-Brömer und die Wertschätzung, die ihm in Berlin entgegengebracht wird. „Michael Grosse-Brömer ist einer der einflussreichsten CDU-Politiker in Berlin“, so Volker Kauder. 

 

Grosse-Brömer bedankte sich bei seiner Familie, insbesondere bei seiner Frau Michaela, und der CDU im Landkreis für die starke Unterstützung. „Ich bin froh, dass ich in Berlin große Verantwortung tragen kann. Dennoch darf man nicht vergessen wo man herkommt und wo man gewählt wird. Dieses Wechselspiel zwischen Heide und Hauptstadt macht mir immer noch großen Spaß“, so der Bundestagsabgeordnete.

 

mehr lesen

Generationswechsel beim CDU Arbeitskreis Umwelt und Energie

Einen Generationswechsel gab es auf der letzten Sitzung des CDU Kreisvorstandes im Landkreis.

 

Nach 12 Jahren verabschiedete sich der bisherige Vorsitzende des Arbeitskreises Umwelt und Energie Rolf Bellmann aus Rosengarten mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Arbeitskreis war 2004 auf Bestreben des damaligen Kreisvorsitzenden und jetzigen Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer ins Leben gerufen worden. Er war es auch, der den damaligen Diplomingenieur Rolf Bellmann für dieses Amt gewinnen konnte.

 

Nun habe er doch ein wenig mehr Zeit für die Familie, aber die Umwelt sei seine ganz besondere Herzensangelegenheit gewesen, so Bellmann. Gerne habe er die Teilnehmer seines Arbeitskreises bei vielen Exkursionen begleitet. Genannt seien da die Besichtigungen des Kraftwerkes Moorburg oder der Müllverwertungsanlage am Rugenberger Damm, die sehr hohe Teilnehmerzahlen gehabt hätten. Aber auch die Diskussionen über den Erhalt der Wälder, die regenerativen Energien und der Austausch mit anderen Umweltverbänden seien ihm immer wichtig gewesen. Nun gäbe er aber die Leitung an einen sehr engagierten jungen Mann weiter, der den Arbeitskreis in seinem Sinne weiterführen werde.

 

Kreisvorsitzende Britta Witte und Kreistagsfraktionsvorsitzender Dr. Hans-Heinrich Aldag dankten dem langjährigen Vorsitzenden Bellmann für das besondere Engagement mit einem Präsent und freute sich, dass mit Jörg Hartmann aus Seevetal ein Nachfolger gefunden worden sei, der der jüngeren Generation angehöre. Der Generationswechsel sei beim Arbeitskreis Umwelt gelungen.

 

mehr lesen